Overblog Folge diesem Blog
Edit post Administration Create my blog

Über Diesen Blog

  • : Abenteuer Tokyo
  • Abenteuer Tokyo
  • : Unser Abenteuer mehrere Jahre nach Japan zu gehen und alles hinter uns zu lassen.
  • Kontakt

Profil

  • Jack
  • Jack: Koch, Kfz-Meister, Deutschlehrer,  Zweirad-Verrückt, Gourmet
/////Susanne: Financial Controller, Erbsenzähler, Leseratte, Diamonds are her best friend, Gourmet
  • Jack: Koch, Kfz-Meister, Deutschlehrer, Zweirad-Verrückt, Gourmet /////Susanne: Financial Controller, Erbsenzähler, Leseratte, Diamonds are her best friend, Gourmet

Tokyo Metro Plan

Archiv

28. November 2011 1 28 /11 /November /2011 23:11

Konnichi wa,

 

die Tage vergingen im Zeitraffer und es ist lange her, dass ich mich gemeldet habe.

K800 IMG 4204

Ja – die schöne Zeit in Japan ist nun vorüber

K800 IMG 4079

und Abschied nehmen .....

K800 IMG 4096

und nach einem Zwischenstopp in Peking mit dem Besuch der  verrbotenen Stadt

K800 IMG 4344

und natürlich der chinesischen Mauer

K800 IMG 4314

 – und na klar Mao Tse Tung's Mausoleum

K800 IMG 4335

und dem Sommerpalast und....und....und.....

Jetzt hätte ich mich fast vergallopiert :-)

Nach dem hektischen und überfülltem Beijing

K800 IMG 4300

nahmen wir uns noch eine Auszeit in unserem geliebten Italien – auf Sardinien um uns wieder an die europäischen Gepflogenheiten zu gewöhnen. Und wie wir das genossen haben! Ganz anders – und auch lecker! Ja kulinarisch und landschaftlich genauso wie Japan ein Highlight.

K800 IMG 4425

Das lebendige Cagliari mit seinen Märkten hatte uns besonders gut gefallen und wir wollen da unbedingt wieder hin. Frankfurt – Cagliari sind ja nur 2 Std. :-))) mit dem Flieger.

K800 IMG 4451

Und dann hat uns die Realität schnell eingeholt. Wohnungssuche in der 3. teuersten Stadt Deutschlands. München-Hamburg-Frankfurt-HURRAHHHHHH

K800 IMG 4652

Aber wir hatten wieder mal Glück und wohnen nun möbiliert in Bockenheim sehr zentral und unsere Vermieter haben uns fast schon adoptiert. Sehr nett und diese kleine Altbauwohnung mitten im Geschehen hat es uns echt angetan. Möbeliert und sauteuer – aber klasse.

Die suche nach Wohnraum bestimmt nun unseren Alltag und nebenbei haben wir ja noch einen neuen Job zu bewältigen. Der Schritt für eine japanische Firma zu arbeiten war gewagt – aber bisher wohl mehr als richtig. Auf die Weihnachtsfeier beim Japaner freue ich mich schon sehr. Ein klein wenig 'alte Heimat' kann ich so bewahren. Eine tolle Symbiose aus unseren Kulturen nun auch in der Arbeit. Japanische Akribie gepaart mit deutschen Vorwärtsdrang bewegt doch einiges. Aber nach so kurzer Zeit kann man noch nicht allzuviel sagen.

Eine Freundin von mir ist gerade auf dem Weg nach Japan um vor Ort ein Hilfsprojekt anzustossen. Sie ist Architektin und eine begnadete Künstlerin und sie hat uneigennützig hochwertigste Bilder erstellt um mit dem Verkauf den immer noch in Behelfsunterkünften hausenden Tsunami Opfern unter die Arme zu greifen. Eine tolle Idee im eigentlichen Sinne von Weihnachten.

Nur die reinen Materialkosten werden vom Erlös abgezogen und der grosse Batzen geht direkt an die Bedürftigen. Wir sind immer noch gedanklich in Japan bei den Menschen die so Schreckliches erfahren mussten und wollen versuchen unseren kleinen Beitrag zu leisten.

In diesem Sinne eine frohe Weihnachtszeit und die Details poste ich in den kommeneden Tagen.

 

Sayonara

 

Jack-san

 

Diesen Post teilen

Repost 0

Kommentare

melonpan 03/24/2012 19:52

oh ich möchte auch wieder nach Japan, ich liebe dieses Lang die freundlichen menschen und die tolle Kultur.
Ein bisschen hole ich es mir ja immer mit dem kochen nach Hause, aber das reicht mir jetzt auch nicht mehr, nachdem ich diese tollen Fotos gesehen habe :-(