Overblog Folge diesem Blog
Edit post Administration Create my blog

Über Diesen Blog

  • : Abenteuer Tokyo
  • Abenteuer Tokyo
  • : Unser Abenteuer mehrere Jahre nach Japan zu gehen und alles hinter uns zu lassen.
  • Kontakt

Profil

  • Jack
  • Jack: Koch, Kfz-Meister, Deutschlehrer,  Zweirad-Verrückt, Gourmet
/////Susanne: Financial Controller, Erbsenzähler, Leseratte, Diamonds are her best friend, Gourmet
  • Jack: Koch, Kfz-Meister, Deutschlehrer, Zweirad-Verrückt, Gourmet /////Susanne: Financial Controller, Erbsenzähler, Leseratte, Diamonds are her best friend, Gourmet

Tokyo Metro Plan

Archiv

10. März 2010 3 10 /03 /März /2010 04:08
 

Konnichi wa,

 

am letzten Wochenende bekamen wir Besuch und sind Sonntags zum Mittagessen mal wieder ins Sesami auf ein ultra leckeres Süppchen gegangen. Da das Wetter grausam war, mit heftigen Windböen und massiven Regenschauern bei gerade mal 4°C besuchten wir danach in Roppongi den Fuji Square mit seiner kostenlosen Foto Ausstellung 'Ocean'.
Sesami2
Im angrenzenden Midtown Shoppingcenter, übrigens meiner Meinung nach das am Schönsten gemachte das ich kenne, gingen wir dann auf einen Kaffee. Drinnen war nix frei und so setzten wir uns draussen unter die Überdachung mit Wärmestrahlern. Da wie hier üblich in den Kaffee's selbstbedienung herrscht legten wir unsere Taschen und Mäntel einfach auf den Stuhl und begaben uns zum Counter. Am Tisch neben uns lag ein unbeaufsichtigter Geldbeutel und ein Handy am Tisch um die Reservierung zu verdeutlichen. Dies macht man in Japan ohne sich darüber Gedanken zu machen. Sträflicher Leichtsinn!!! Das kommt einem doch sofort in den Sinn. Aber weit gefehlt. Null Problemo. Erst einmal ist es uns passiert, dass wir von einem fremden Mädchen angesprochen wurden ob wir auf ihre Habseligkeiten aufpassen könnten.

Das kann ich mir ich mir in keinem anderen Land der Erde vorstellen und es spricht wirklich für das System hier. Sicher, Sicher und nochmal Sicher. Man verschwendet keinen Gedanken daran, dass Jugendliche in der S-Bahn randalieren, die Scheiben zerkratzen, die Füsse auf die Polster legen, Graffitis sprühen oder gar herum pöbeln. Von noch Schlimmerem, wie in München passierte, mit erschlagenen Fahrgästen ganz zu schweigen.

Und dann das:

K800 BagRobbery
Wir bekommen jeden Monat eine offizielle Zeitung von der Gemeinde und auf Seite Eins wird berichtet, dass böse Motorrad Gangster alten Frauen die Handtaschen klauen und um ihr erspartes bringen. Unfassbar! Und davor wird nun sogar im Bus mit Plakaten gewarnt!

K800 BikeRobber
Sind das die ersten Anzeichen einer Verlotterung der japanischen Gesellschaft?

Nein – das sind bestimmt Chinesen oder andere Ausländer – vielleicht sogar solche Motorrad fahrenden, ausländischen Subjekte wie ICH.........

 

Sayonara

 

Jack-san

Diesen Post teilen

Repost 0

Kommentare

Stephanie K. 03/15/2010 15:35


Mhhh - das Süppchen sieht aber lecker aus!!!


Jack 03/16/2010 02:43


Und schmeckt auch so - unbedingt ausprobieren!!!!!