Overblog Folge diesem Blog
Edit post Administration Create my blog

Über Diesen Blog

  • : Abenteuer Tokyo
  • Abenteuer Tokyo
  • : Unser Abenteuer mehrere Jahre nach Japan zu gehen und alles hinter uns zu lassen.
  • Kontakt

Profil

  • Jack
  • Jack: Koch, Kfz-Meister, Deutschlehrer,  Zweirad-Verrückt, Gourmet
/////Susanne: Financial Controller, Erbsenzähler, Leseratte, Diamonds are her best friend, Gourmet
  • Jack: Koch, Kfz-Meister, Deutschlehrer, Zweirad-Verrückt, Gourmet /////Susanne: Financial Controller, Erbsenzähler, Leseratte, Diamonds are her best friend, Gourmet

Tokyo Metro Plan

Archiv

13. Juli 2009 1 13 /07 /Juli /2009 04:24

Konnichi wa,

Ayumi hielt sofort und ohne zu zögern die Hand wie in der Schule hoch und meldete sich. Auf die Frage der Repräsentantin der japanischen Fluggesellschaft ANA aus welchem Land Boeing kommt wusste sie natürlich die Antwort.
USA – und wurde sogleich mit Applaus von den Anderen ca. 40 Teilnehmern unserer sehr informativen Einführungsveranstaltung bedacht. Als Preis gab es einen sehr praktischen Flaschenkühler für Petflaschen mit Werbeaufdruck: Wir sind die ersten, die die neue Boing 787 einführen. Die smarte Lady erklärte uns den Einsatz von Hightech Materialien wie Carbonfibre ebenso wie die Handhabung der Schwimmweste.

Ayumi hatte im Internet das Angebot entdeckt und uns Beide sofort angemeldet. Natürlich wurden wir namentlich an der Tafel am Eingang erwähnt und auch in Gruppen eingeteilt um einen reibungslosen Ablauf der Besichtigung der Flugzeug Wartungshalle zu gewährleisten. Die zahlreichen Väter mit ihren Söhnen hatten sich wohl extra einen Tag frei genommen um nach der Schule an dieser interessanten und kostenlosen Veranstaltung teilnehmen zu können.
Die Anfahrt selbst war schon beeindruckend gewesen, da ich das erste Mal mit der Tokyo Monorail gefahren bin, die Hamamatsucho mit dem Flughafen Haneda verbindet. Ein Gleis in der Mitte in 20m Höhe, die Bucht entlang scheint sich die Bahn wie eine Schlange das eigene tragende Element einzuverleiben. Das sieht von vorne ungewöhnlich aus und innen erlebt man die schlangenartigen Bewegungen im bis nach vorne offenen Bauch recht intensiv mit. Die Blicke auf das Pferderennoval samt den bis hier rauf stinkenden Stallungen und auf die Rainbowbridge, mal von der Anderen Seite waren grandios. Die neue Startbahn ist schon ganz schön fortgeschritten und die ganzen Abfertigungshallen mit den geschwungenen Dächern lassen die fertige Architektur bereits erahnen. Ein toller Blick auf die sich im Wasser befindliche 4. Startbahn Naritas tat sich auf.

Nach Geschwindigkeitssensorik und vernieteten Aluplatten zum Anfassen durften wir endlich in die geheiligten Hallen und mit blauen Schutzhelmen ausgerüstet konnte auch nix weiter passieren. Live dabei in der gigantischen Wartungshalle beim Schrauben an den in Gitterkostüme eingepackten Flugmaschinen. Riesige Hebebühnen wurden rauf und runter bewegt und der Lärm der tutenden mit Rundum Warnlicht versehenen Hubeinrichtungen wurde von unserer Führerin mit Megaphon noch übertroffen. Die Buben rannten herum und scherten sich um die Sicherheitsbestimmungen wenig und ich fühlte mich zu Hause bei den Schraubern und dem Geruch nach Öl.

Die schmucken Mechaniker im blauen Overall, jeder mit einer Arbeitsanweisung in der Hand wuselten umher. Die ebenfalls blauen Werkzeugkisten ordentlich sortiert und alles nummeriert, dass auch kein Teil im Flugzeug zurrück bleibt und Schaden anrichten kann. Fehlt ein Teil bleiben alle solange da bis sie das Trum gefunden haben. Wie immer hier im Kollektiv.
Einer für alle – alle für einen. Typisch japanisch und gar nicht so schlecht finde ich.
Mit einem guten Gefühl im Bauch verlassen wir durch die sauberen und geordneten langen Gänge hindurch die Hallen und werden sicher bei jedem Flug an die fleissigen und gewissenhaften Helfer denken.

Sayonara Jack san

Neue Bilder gibt es unter ‚Aktuell’

Diesen Post teilen

Repost 0

Kommentare

Kurt 08/07/2009 11:46

Hi Jack

Ja, lebe unweit von Shinagawa direkt entlang der Monorail :-) mit japanischer Frau und 2 kleinen Kindern. Und Du?
Gruss

Jack 08/07/2009 12:10


Hi, meine mail ist hgm65@gmx.net - das wäre mir lieber. Lg Jack


Kurt 08/07/2009 10:46

Hi, das ist ja interessant. Wo kann man denn diese ANA Besichtigungen machen und wie buchen? Danke.....

Jack 08/07/2009 11:09


Hi Kurt, hier buchbar - bist Du auch hier in der Gegend?  LG Jack

http://www.ana.co.jp/cp/kengaku/